Schlagwort-Archiv: Schlafposition

bild1

Rückenschmerzen vermeiden durch richtiges Schlafen

Für das Wohlbefinden, die Motivation und die Gesundheit, ist ein erholsamer Schlaf eine oft unterschätzte Voraussetzung.

Während dem Schlaf regeneriert sich der Körper, aber fast die Hälfte der Menschen findet bei der Erholungsphase in der Nacht nicht so recht die gewünschte Ruhe. Häufig bewegt man sich im Bett hin und her, besonders dann, wenn die Ursache Rückenschmerzen sind.

Richtige Position beim Schlafen

Die richtige Haltung beim Schlafen ist eine Position, die dem aufrechten Stehen entspricht. Gelenke und Muskeln werden dabei am besten entspannt. Weniger gut ist die Bauchlage beim Schlafen, weil der Rücken dann ein Hohlkreuz bildet und durch die Überdehnung an Kopf Verspannung im Nacken entstehen können.

Die beste Haltung, die man beim Schlafen zur Vermeidung von Rückenschmerzen einnehmen kann, ist die Lage am Rücken mit einem Kissen unter den Knien, damit die Lendenwirbelsäule entlastet wird.

Die optimale Schlafposition aus orthopädisches Sicht ist jene, bei der die Wirbelsäule am besten geschützt wird.

Um diese optimale Schlafposition zu erreichen spielt auch das Bett, die Matratze und der Lattenrost, sowie die Kissen eine Rolle. Vorteilhaft sind Matratzen, die sich der Körperform anpassen und nicht zu stark nachgeben. Bei höherem Körpergewicht darf eine Matratze auch etwas härter sein. Eine anpassungsfähige Federung kann dabei helfen, die Bandscheiben immer wieder mit Nährflüssigkeit zu füllen, welche tagsüber verloren geht. Für die beste Haltung von Kopf und Schulter gibt es spezielle Nackenkissen. Beachten sollte man auch die Länge des Bettes, das im Idealfall mindestens 20 cm länger als die Körpergröße ist.

Damit beim gesunden Schlaf auch die äußeren Kriterien stimmen, empfiehlt sich zudem eine Raumtemperatur von bis zu 18°C für das Schlafzimmer.